X Zurück
Februar 9th, 2017

Ist Ihre Webseite fit für die ultimative Userexperience?


geschrieben von Amelie Lanser

Wie Sie im Haifischbecken Web die User an die Angel bekommen und damit den Kampf um die fetten Fische gewinnen – hier gibt es die richtigen Antworten für Ihre Online-Präsenz.

Mit einer guten und optisch schönen Webseite gehören Sie heute nicht zur Onlineschickeria, sondern haben den effektiven Nutzen dahinter erkannt. Ein schönes Layout ist schon lange kein Gimmick mehr, sondern viel mehr einer der wichtigsten Faktoren einer Webseite. Das Zauberwort heißt hier: Schnell, schnell, schnell: schnelles Laden der Seite, schnell alle Informationen finden, schnell überzeugen. Ein Faktor, der über Kaufen oder nicht Kaufen entscheidet. Mit der richtigen Headline und einem ansprechenden Webdesign erhöht sich Ihre Erfolgsquote. Der erste Eindruck Ihrer Webpräsenz überträgt sich auf das weitere Durchklicken, die Produkte oder Dienstleistungen und damit auf das Unternehmen.

Bunter, auffallender, interaktiver –
Was will ein User sehen und wie überzeugt man ihn zu bleiben?

Eine Webseite kann sich beim ersten Betrachten neben einer packenden Headline durch ihr Aussehen interessant machen. Gleich zu Anfang braucht der User ein Gefühl von „Ja, der versteht mich“ und das kann mit einer vollbepackten Seite nicht gelingen. Ein positiver, erster Eindruck ergibt sich zum Großteil durch die Optik – damit wird der Wert der Seite aus Sicht des Users innerhalb von wenigen Sekunden bestimmt.

Anforderungen an die Webseite

Mit Gestaltung beeinflussen Sie, wie der User die Funktionalität der Webseite und deren Qualität wahrnimmt. Wichtige Tricks mit denen die Anforderungen an eine Webseite erfüllt werden:

  • Mit gut gemachten Videos unterhalten und informieren
  • Konkret ein Thema/Problem ansprechen und eine Lösung bieten
  • Headline, die eine Nische anspricht statt „Herzlich willkommen auf der Seite“
  • Direkt die wichtigsten Fragen des Users beantworten
  • Webdesign muss zum restlichen Auftritt des Unternehmens passen

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen Sie sich in den User hineinversetzen. Denn Ihr Ziel sollte sein: Den Kunden zum Käufer zu machen – und das gelingt indem die Nutzerfreundlichkeit erhöht wird und der Käufer sich angesprochen fühlt.

Die Macht der Farben für den Erfolg der Webseite nutzen

Es ist psychologisch bewiesen: Farben lösen unbewusst bestimmte Assoziationen aus. Also vertrauen Sie auf die Psyche und verwenden Sie für Ihr Webdesign die richtigen Farben. Für verschiedene Branchen werden auch verschiedene Farben verwendet: Im Garten-und Landschaftsbau ist das beispielsweise die Farbe Grün. Für Luxusgüter und Edelprodukte wird häufig schwarz verwendet. Schwarz steht nämlich für Eleganz und Kraft und wirkt zeitlos und klassisch. Banken und Versicherungen möchten Kompetenz und Seriosität ausstrahlen und verwenden deshalb häufig Blau. Denn Blau steht für Treue, Harmonie und Ruhe. Weiß steht für Reinheit und wird deshalb häufig von Waschmittelherstellern verwendet. Die Farbkombinationen erleichtern den Kunden die Einordnung in die entsprechende Branche. Deshalb sollte bei einem Webdesign nicht komplett davon abgewichen werden.

Reise durch Ihre Webseite

Zu einem stolperfreien Erlebnis auf ihrer Webseite gehört ganz klar ein responsive Webdesign, welches sich auf alle gängigen Geräte problemlos adaptieren lässt – egal ob Handy, Tablet, Fernsehen, Apple oder Android. Ein einheitlicher Look auf allen Endgeräten erzeugt eine positive Wirkung. Die intuitive Navigation ist dabei das A und O. Das Konzept sollte simpel und transparent sein. Schaffen Sie eine gute Userexperience mit intuitiver Navigation und einem logischen Aufbau der Unterseiten. Der User soll sein Ziel leicht und schnell erreichen. Das bedeutet konkret:

  • Verzicht auf mehr als sieben Navigationspunkte – gut für die Usability
  • Für das Smarthone: Hamburger-Menüauswahl – schafft genug Fläche
  • Kurze Klickwege – max. zwei Klicks zur Unterseite

Auf die richtige Dosierung kommt es an

Die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Seite entsteht nicht aus Zufall, sondern basiert auf Fakten:

  • Schnelle Ladezeit von max. einer Sekunde
  • Ansprechendes Design
  • Intuitive Menüführung
  • Konkrete Antworten auf Fragen und Probleme

Die richtige Mischung macht den Unterschied und damit eine gute, nutzerfreundliche Webseite.

Webdesign erhöht die Kaufrate

Überlassen Sie den Kauf Ihres Produktes nicht dem Zufall, sondern entwickeln Sie ein Konzept und steigern Sie damit Ihre Käufe. Ein optimiertes Webdesign steht für Kompetenz und Qualität und eine gute Gestaltung erzeugt Glaubwürdigkeit. Bedenken Sie die Bequemlichkeit der User – niemand möchte ewig nach den passenden Informationen suchen. Aussagekräftige Bilder und passende Statements, kombiniert mit einer intuitiven Menüführung machen den Besuch auf Ihrer Webseite zu einem positiven Erlebnis.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.