X Zurück
September 29th, 2015

Mit Google Street View Trusted (Google Business View) reale Geschäfte erkunden


geschrieben von admin

Täglich kaufen wir ein ohne dafür auch nur einen Fuß vor die Tür setzen zu müssen. Zielgerichtet klicken wir uns durch Online-Stores und sparen uns die mögliche Enttäuschung beim Einkaufsbummel. Wir klicken solange, bis wir genau wissen was wir wollen und was uns am Ende erwartet. Das Internet hat unser Einkaufsverhalten rationalisiert und deutlich zielgerichteter gemacht. Und doch können auch die klassischen Stores in Zukunft daran teilhaben. Denn Google schlägt nun mit einem neuen Tool die Brücke zwischen virtuellem Shopping und klassischem Business vor Ort.

Mit Google Street View Trusted einen Schritt weiter

Das Prinzip ist ebenso einfach wie offensichtlich. Mit Google Street View Trusted bzw. Google Business View kann man sich online ansehen, was einen vor Ort erwartet. Die Erweiterung des mittlerweile etablierten Google Maps Street View funktioniert nach demselben Muster und ist somit für den Nutzer intuitiv zu bedienen. Allerdings hört hier der virtuelle Rundgang nicht wie bisher auf der Straße auf. Wer will, geht einfach den kleinen aber entscheidenden Schritt weiter, kann sich in die Gebäude klicken und die einzelnen Räume von innen ansehen. In den USA ist Google Maps Business bereits fest etabliert, in Europa folgen immer mehr Unternehmen dem amerikanischen Beispiel und lassen von zertifizierten Fotografen Innenrundgänge erstellen.


Zuhause das Ambiente vor Ort erfahren

Vor allem Geschäftszweige, bei denen der Eindruck vor Ort entscheidend ist, können von diesem virtuellen Rundgang via Google profitieren. Ob Hotel oder Gastronomie: Potentielle Gäste sind nicht mehr darauf angewiesen, sich aus einigen Fotos ein vages Gesamtbild zusammenzusetzen. Stattdessen machen sie sich vorab mit dem Ambiente vertraut und treffen noch zuhause eine fundierte Entscheidung. Mit entsprechenden Erweiterungen wird es möglich, direkt während des Rundgangs mit einem Klick den gewünschten Tisch zu reservieren oder sich mehr Informationen über ein bestimmtes Produkt anzeigen zu lassen. Virtuelle und reale Welt rücken so noch näher zusammen und passen sich unseren modernen Bedürfnissen an.

Zertifizierte Google Business View Fotografen (z.B. http://www.360grad-businessfotos.de/) erstellen auf Anfrage alle erforderlichen Aufnahmen und pflegen diese ein. Die einmaligen Kosten dafür trägt zwar der Auftraggeber, allerdings geht er damit keine weiteren Verpflichtungen ein oder landet in der Abo-Falle. Den virtuellen Rundgang kann man zudem auch kostenlos und simpel auf der eigenen Homepage einbinden. Da dieser bei Google direkt gehostet wird, sind die Ladezeiten übrigens sehr gering, wobei man kritisch anmerken muss, dass man damit natürlich die entsprechenden Bildrechte abgibt.

Virtueller Rundgang durch die reale Welt

Die Möglichkeiten von Google Business Street View sind beachtlich und können auch durchaus unterhaltsam sein. Aktuell kann man bereits von zuhause aus durch eine Waschstraße in Arizona fahren. Allerdings sollte erwähnt werden, dass es auch ein gewisses Risiko mit sich bringen kann, wenn jeder die Möglichkeit hat, Geschäfte in allen Einzelheiten zu erkunden. Bisher ist kein Zusammenhang zwischen Einbruchszahlen und einer Onlinepräsenz bei Google Business View ersichtlich und es ist auch keineswegs so, dass man mit einem solchen virtuellen Rundgang per se Einbrechern oder Ladendieben Tür und Tor öffnen würde, ganz aus den Augen verlieren sollte man diesen Sicherheitsaspekt aber natürlich nicht.

Dessen ungeachtet hat Google mit Business View eine einfache Möglichkeit geschaffen, sich als lokales Geschäft im Internet zu präsentieren, seine Kunden direkt anzusprechen und einen ungefilterten Eindruck von seinen Qualitäten zu vermitteln. Während virtuelle und reale Welt so immer weiter zusammenwachsen, passen sich unsere Einkaufsmöglichkeiten unseren Wünschen und Bedürfnissen an und auch der nächste Einkaufsbummel ist nur noch einen Klick entfernt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.