X Zurück
August 10th, 2017

Never Code Alone – Codequalität steigern und Fähigkeiten verbessern


geschrieben von Amelie Lanser

Immer die gleichen Tickets abarbeiten muss nicht zum Arbeitsalltag werden. Die Codequalitäten ausreizen und weiterentwickeln klingt doch nach einem besseren Plan. Mit der Aktion von Never Code Alone kann jeder Entwickler Neues dazu lernen, in der Gruppe Probleme lösen und damit die eigenen Programmier-Fähigkeiten erweitern.

Digitalisierung zum Anfassen

Die Nachfrage an Programmierern und Webentwicklern mit zeitgemäßem Know-how ist größer denn je. Die Digitalisierung in Unternehmen fest zu integrieren bleibt aber oft auf der Strecke. kreativrudel geht einen anderen Weg und unternimmt etwas dagegen – wir besuchen Never Code Alone Schulungen und nehmen an Live-Coding-Sessions teil.

Live-Coding-Sessions mit anderen Agenturen und Freiberuflern sind eine Erfahrung wert: Dabei wird nicht nur theoretischer Inhalt vermittelt, sondern auch gemeinsam programmiert. Die Tastaturen wandern durch die Reihen, so dass sich jeder einbringen kann. Probleme werden in der Gruppe diskutiert, jeder kann und soll sich aktiv beteiligen. Dies sorgt nicht nur für viel Spaß sondern bringt einen größeren Lerneffekt mit sich. Außerdem gibt es Einblicke in Bereiche, zu denen man im Arbeitsalltag keinen Zugang hat, die aber das Kompetenzspektrum erweitern und die Leidenschaft zum Ausprobieren erneut entfachen.

Leider ist nicht in jedem Unternehmen die große Bedeutung von individueller Weiterbildung der Mitarbeiter angekommen. Das Projekt Never Code Alone möchte jetzt genau dagegen etwas unternehmen und die Softwarequalität in Deutschland steigern. Dazu gibt es folgende Angebote:

  • Individuelle Weiterentwicklung/Weiterbildung
  • Entwickler und Arbeitgeber zusammenbringen
  • Kostenlose Ganztagsworkshops für festangestellte und freiberufliche Webentwickler
  • Live-Coding-Sessions
  • Web-Events
  • Hilfe bei der Suche nach dem richtigen Arbeitgeber oder Mitarbeiter
Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es hier.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.