In der gesamten Agentur lag ein Duft von frisch gebratenem Fleisch und lecker angeschmorten Zwiebeln, unser Foodfotograf schnalzte die Zunge und konnte die fachgerechte “Entsorgung” der Requisiten kaum erwarten. Und zwar fand in unserem Fotostudio an zwei aufeinander folgenden Tagen ein professionelles Fotoshooting für einen neuen Burgerladen in Bonn statt.

Unser Food Fotograf widmete sich bei diesem Shooting unzähligen saftigen Burgern

Insgesamt wurden 18 verschiedene Burger, darunter auch viele Eigenkreationen in noch nie dagewesener Vielfalt, und mehrere Salate fotografiert. Mit gängigen Tricks der Foodfotografie, bekanntlich eine Königsdisziplin der Fotografie, wurden die Burger optisch hergerichtet und vor der Kamera angerichtet.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn wem läuft das Wasser bei so herzhaft belegten Burgern nicht im Mund zusammen? Zumindest die Herzen aller Burgerfreunde sollten beim Anblick von frisch gegrilltem Fleisch höher schlagen. Wir wünschen dem neuen Burgerladen viel Erfolg beim Marktstart und hoffen auf baldige Wiederholung des Shootings.

Making Of Foodfotografie

Wer schon immer mal sehen wollte, wie Foodfotografie funktioniert, kann sich gerne unser Making Of Video ansehen. Vor allem die Mitarbeiter und Kunden haben sich über so viel Fleisch in unserer Agentur gefreut.Zur Info: Es ist nicht üblich die fotografierten Burger nach dem Shooting noch zu essen. Häufig arbeiten Profis mit Chemikalien und diversen Farbstoffen, um die Lebensmittel perfekt zu formen. Das Kreativrudel hat bewusst probiert die gängigen Tricks durch ausgiebige Koch-Vorbereitung zu ersetzen. Somit waren alle Burger nach dem Shooting essbar.

Sie interessieren sich für dieses Projekt oder planen etwas ähnliches? Sprechen Sie uns an!